Jagdbekleidung in den Schweizer Wälder

Der Wald, jeder der ihn schon einmal besucht hat kennt ihn, er ist unberechenbar! Unberechenbar deshalb, weil man nicht weiss, auf was man sich am Morgen einstellen muss. Deshalb ist das Tragen der richtigen Jagdbekleidung ein elementarer Bestandteil für ein gutes Gelingen auf der Jagd. Rehe, Gämse und Hirsche warten nicht auf Sie, deshalb müssen Sie sich durch Dornen kämpfen und da muss die Jagdbekleidung halten. Es gibt viele Marken, die für einen solchen Einsatz in Frage kommen, beispielsweise Didriksons, X-Jagd oder auch Jagdhund bieten gute Alternative zu sehr teuren Marken. Jagdbekleidungs-Marken gibt es viele, jedoch nur die Besten sind unter www.jagdspot.ch zu finden. Zur Ausrüstung gehört auch ein gutes Fernglas, dabei gibt es qualitativ unglaublich starke Ferngläser von Steiner und Meopta. Die Webseite und der Blog für jagdspot.ch hat viele nützliche Informationen für das Tragen von Jagdbekleidung. Diesen kann man ohne Weiteres Folge leisten, denn in den Reihen vom der sportspot GmbH sitzen selber Jäger, die ihr Handwerk verstehen. Altjäger greifen häufig auf Jagdbekleidung zurück, die noch mit natürlichen Stoffen hergestellt werden.

Auch Jagdhund, eine Jagdmarke produziert nur natürlich. Nichts desto trotz sind diese Kleider langsam bald Geschichte. Synthetische Produkte lösen vermehrt Stoffe wie Seide und Lode ab. Sie sind hochfunktionell und neuartig in den Designs! Sie haben beispielsweise einen „Rissschutz“, dies bedeutet konkret: sollte die Jagdbekleidung leicht einreichen an einem Örtchen, so kann sich dieser Schranz nicht weiter vergrössern. Dies verhindert, dass Sie alle Jahr wieder neue Jagdbekleidung einkaufen müssen. Dabei investieren Sie Ihr Geld besser anderweitig, oder vielleicht in einen neuen Feldstecher. Viele Leute haben immer noch Angst im heutigen Zeitalter online einzukaufen, vor allem Funktionsbekleidung für die Jagd. Ich muss Ihnen aber sagen, dass Firmen wie www.jagdspot.ch sehr kulant sind und Artikel gerne umtauschen, sofern diese nur zum Anprobieren angezogen wurden. Bestellen kann man die Jagdbekleidung auch auf Rechnung, Sie benötigen also keine Kreditkarte! =)

Feldstecher und Ferngläser vonh Meopta und Steiner

Meopta ist eine immer stärker in der Schweiz aufkommender Fernglas, Zielfernrohr und Spektiv Produzent. Meopta Produkte, welche sich in der Qualität sehen lassen und eine gute Alternative darstellen zu ZEISS und SWAROVSKI, werden ausschliesslich seit über hundert Jahren in Tschechien produziert. Mit der Meopta-Serie Meostar erzielten die Tschechen einen grosses Erfolg. Neu, ab Dezember 2014 ist in der Regalen von www.jagdspot.ch die neuartige MeoPro-Serie zu finden. Diese MeoPro-Serie ist noch besser als die herkömmliche Meostar-Serie und wurde grundlegend revolutioniert. Sie sind ideal für den Gebrauch im Wald und in der Wald- und Bergumgebung. Letztens teilte mir ein älterer Jäger mit, dass er nie gedacht hätte, dass diese Meopta-Produkte den schwierigen Verhältnissen, in denen er jagt, standhalten kann. Sie seien genug robust und haben gar eine Garantie von 30 Jahren. Dies zeigt, wie sehr Meopta selber an ihre Marke glaubt. Wenn wir von Meopta sprechen, ist es schon verrückt, dass jeder sofort die Zielfernrohre im Kopf hat, denn inzwischen Produziert Meopta Spektive und des Weiteren auch Ferngläser auf allerhöchstem Niveau. Die Tschechen hatten sich in der Vergangenheit, vor allem was auch das Revolutionieren anbelangt ziemlich Gas gegeben. Was auch dazu führt, dass sie in einigen Bereichen gar Marktführer sind, vor allem auf europäischer Ebende.

Ich möchte Ihnen in diesem Blog auch noch die Spezifikationen innerhalb der verschiedenen Serien näher bringen. Zum Einen haben wir nämlich die Meopta MeoPro Serie. Sie steht für Qualität und hat beispielsweise auch Zielfernrohre für die Weite im Angebot, preislich aber eindeutig über der „normalen“ Meopta Meostar einzuordnen. Diese wiederum ist sehr robust, unterscheidet sich vom Design her zur führenden MeoPro Serie. Nichts desto trotz ist die Meostar eine gute Alternative, die sehr oft von Jungjägern in der Schweiz genutzt wird. Schlechte Rückmeldungen sind rare, und wenn es sie gibt sind sie meist aufgrund von einer schlechten Handhabung des Werkzeuges zurückzuführen! Wohlgemerkt, auch Steiner Germany ist eine super Marke – zu der werden wir uns aber zu einem späteren Zeitpunkt äussern!